×
Allgemeine Information über die Republik Usbekistan
  • Usbekistan liegt in Zentralasien. Gesamtfläche des Landes beträgt 447,4 tausend Quadratkilometer.
  • Der größte Teil des Territoriums von Usbekistan besteht aus Flachländern. Im Osten und Nordosten des Landes liegt Bergkamm von Tienschan und Pamir, das ist der höchste Spitze des Landes (4 643 m). Im Norden des zentralen Teils des Territoriums von Usbekistan befindet sich eine der größten Wüste der Welt –Kyzilkum.
  • Das Klima ist hauptsächlich heiß, trocken, extremkontinental. Der Temperaturunterschied der Jahreszeiten ist erheblich groß. Die Durchschnittstemperatur im Winter ist niedriger als 6 °C, aber im Juli steigt über 32 °C.
  • Gastfreundschaft ist die Haupteigenschaft des usbekischen Volkes, deren Tiefe auf die mehrere Jahrhunderte zurückgeht. Die Einwohnerzahl der Republik Usbekistan beträgt über 32 Mio. Menschen.
  • In Usbekistan leben über 130 Nationen und Völkerschaften in Frieden und Eintracht: Russen, Tadschiken, Koreaner, Kasachen, Kirgisen, Tataren u.a.
Touristisches Potential von Usbekistan
  • Im Land sind 9 608 Kulturobjekte. Über 7 300 von ihnen sind Objekte der alten Baukunst und archäologischer Objekte, mehr als 200 von ihnen sind in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO eingetragen. Ihr großer Teil befindet sich in Städten Samarkand, Buchara, Chiwa, Shakhrisabz, Termez, Kokand und Taschkent.

  • Die ältesten Städte von Usbekistan sind über 2 750 Jahre alt. Samarkand, eine der ältesten Städte der Welt, ist Altersgenosse von Rom.

  • Im Observatorium in der Stadt Kitob, am Ufer des Flusses Kashkadarya, befindet sich eine von fünf ersten breiten Stationen der Welt. Seit 2010 beschäftigt sich die Mannschaft auf ORI-40 mit der Suche nach gefährlichen erdnahen Asteroiden.

  • Der höchste Punkt: Gissar Bergkamm (4 643 Meter über dem Meeresspiegel). Der niedrigste Punkt: die Senke Mingbuloq ( -12,8 Meter unter dem Meeresspiegel)

  • Derzeit umfasst das nationale System der Naturschutzzonen acht Gehege, zwei Naturparks und einen nationalen Park, ein Biosphärenreservat, sieben Naturdenkmäler, drei Naturanzuchtstätten, zwölf Naturschutzgebiete, über 25 Wasserschutzgebiete, Flussstreifen und Zonen der Entstehung des Unterwassers, 73 Forstbetriebe und fünf staatliche Forstjagdbetriebe. Die Gesamtfläche von Naturschutzgebieten beträgt ca. 5 Prozent der Gesamtfläche des Landes. Das System der Naturschutzgebiete umfasst ca. 3,5 Prozent Wüstenökosystem, ca. 3,0 Prozent Anwald und 14 Prozent Bergenökosystem.

  • Mit 17 Ländern ist visumfreie Einreise eingeführt, zudem können die Gäste aus 51 Ländern vereinfachtes E-Visum unter www.e-viza.gov.uz bekommen. Seit dem Start dieses Service wurden schon über 10 Tausend E-Visum ausgestellt.

  • In Usbekistan befindet sich die einzige U-Bahn in Zentralasien, die 1977 gebaut war.

Gründe für Investierung
  • Export der touristischen Dienstleistungen belief sich innerhalb von acht Monaten auf 666,9 Mio. USD, was doppelt so viel im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahre 2017 (327,3 Mio. USD) ist.

  • Innerhalb von acht Monaten des Jahres 2018 betrug die Anzahl ausländischer Besucher 3,4 Mio. Menschen, während in dieser Periode 2017 1,5 Mio. Menschen (+226 Prozent) war. Es wird vorausgesagt, dass die Anzahl der Reisenden, die Usbekistan besuchen, am Ende des Jahres weiter auf 4,8 Mio. Menschen steigen wird.

  • In Massenmedien von 40 Ländern wurden Informationsmaterialien über Usbekistan veröffentlicht, organisiert wurden Info-Tours für Vertreter von 50 ausländischen Massenmedien aus 20 Ländern. Selbst das Sujet des chinesischen Fernsehkanals CCTV-7 über Kochtourismus in Usbekistan wurde fast von 150 Mio. Menschen gesehen.

  • Usbekistan kam ins Rating der besten Reiseorte in Asien nach Lonely Planet. Demnach nimmt Usbekistan den zweiten Platz nach Südkorea ein. Es ist hervorzuheben, dass unser Land im Rating von Lonely Planet solche traditionellen und bekannten Länder wie Vietnam, Japan, Thailand, Neapel, Sri-Lanka, China und Indonesien überholt.

  • Usbekistan positionierte sich innerhalb von fünf besten GUS-Ländern im Rating von beliebten Ländern nach Kochtourusmus.
  • Usbekistan steht auch im Rating der gefahrenfreien Länder auf dem 2.Paltz in der Welt.

  • Auf der Ebene des Präsidenten wird eine besondere Aufmerksamkeit auf die Modernisierung der Reiseindustrie, Entwicklung und Vervollkommnung der normativ-rechtlichen Basis für stetige Entwicklung des Bereichs, auf die Organisierung des Service für ausländische Gäste in Entsprechung mit internationalem Standards geschenkt.

  • Geschaffen sind auch freie touristische Zonen, freie Wirtschaftszonen, wo große Ermäßigungen und Privilegien (Steuer, Zoll) angeboten werden.

  • Vereinfacht und eingeführt wurde die Ausstellung des E-Visums für ausländische Touristen.

  • Die Apps Uzbekistan Pass (UzPass)  sind ein einmaliges Touristen-Service für diejenige, die den Wunsch haben, Usbekistan näher kennenzulernen, von seiner vielseitigen Geschichte zu erfahren, seine Schönheit zu sehen, wobei man bequem, komfortabel und sparsam reist (iOS, Android).

  • Abgeschafft wurden 22 Voraussetzungen zur Gründung von Hostels, geschaffen wurde die Möglichkeit, ausländische Touristen in privaten Wohnungen unterzubringen. Bestätigt wurde sowie die vereinfachten Vorschriften zur Organisierung der Familienhaus-Hotels mit Abschaffung der Forderungen nach Zertifizierung.

  • Gekürzt wurde der Frist der Prüfung der Unterlagen zur Zertifizierung von 15 Arbeitstagen bis 10 Arbeitstage. Als Ergebnis fangen innerhalb von acht Monaten des Jahres 2018 183 neue Reiseunternehmen mit ihrer Tätigkeit an, im Vergleich zum Jahr 2017 waren insgesamt 128 Reisefirmen tätig.

Arten des Tourismus
  • ZIYORAT TOUR (Pilgerfahrt)

Im Orient bedeutet das Wort „Ziyorat“ „Besichtigung heiliger Orte“ und wird darunter zwei Arten gemeint: Wallfahrt und religiöser Tourismus der Exkursions- und Erkenntnisrichtung. Derzeit sind in Usbekistan über 7,3 tausend Objekte des Kulturerben.

  • BERGTOURISMUS

Die Herrlichkeit, Weite und malerische Schönheit der Berglandschaft fasziniert jeden, der diesen Ort einmal besucht. 

  • GASTRONOMISCHER TOURISMUS

Usbekistan, gelegen an der Kreuzung von Karawan-Straßen der Großen Seidenstraße, nahm interessante und ungewöhnliche Rezepte verschiedener Länder auf.

Die gastronomischen Reisen nach Usbekistan geben die einmalige Möglichkeit, nicht nur jeden Tag bekannte usbekische Spezialitäten zu kosten, sondern auch zum wahren Kenner und Schätzer der usbekischen Küche zu werden. Usbekistan ist auch sehr reich an Gemüsen, Früchten und Obst.

  • KULTUR- UND AUFKLÄRUNGSTOURISMUS

Der Kulturtourismus ist die beliebteste und populärste Art des Tourismus. Das Hauptziel solcher Reisen ist eigentlich touristische Sehenswürdigkeiten (historische Baudenkmäler, Architektur, Kunst, natürliche und ethnische Eigenschaften, modernes Leben der Menschen usw.) kennenzulernen.

  • ÖKOLOGISCHER TOURISMUS

Natürliche Umwelt oder ihre einzelnen Elemente, Landschaften, Denkmäler der Natur, bestimmte Pflanzen- und Tierarten, oder ihre Kombination. Nach Angaben der UNWTO sei der Öko-Tourismus eine von sich rasch entwickelnden Richtung im Tourismus. Der Öko-Tourismus ist eine verantwortungsvolle Reise in die Naturzonen, die zum Umweltschutz beiträgt und den Wohlstand der einheimischen Bewohner verbessert.

Ökologischer Tourismus (Ökotourismus) – das ist die Varianten, Arten und Methoden des Aufklärungstourismus verschiedener Kompliziertheit (darunter z.B. adventure travel), für die der Hauptressource, und Motiv die echte Natur und ihre einzelnen Elemente wie Landschaften, Denkmäler der Natur, bestimmte Pflanzen- und Tierarten, oder ihre Kombination ist.  

  • GESCHÄFTSTOURISMUS

Eine der zukunftsträchtigen Richtung des modernen Tourismus. Erfahrungsaustausch, Organisation von Seminaren und vieles Anderes. Eine effektive Methode zum Erwerbs der Berufserfahrung, zur Suche nach neuen Partnern, Organisierung korporativer Veranstaltungen verschiedener Arten, Stärkung korporativer Kultur, Teilnahme an Seminaren, Konferenzen, Ausstellungen, Symposien.

  • JEEP-TOURS

Eine von beeindruckenden und ungewöhnlichen Arten des Tourismus in Usbekistan ist Jeep-Tour. Am heißen Sommermittag oder beim kalten Winterwetter, im fruchtbaren Frühjahr oder Herbst –auf solcher Weise kann man die ganze Schönheit der unzugänglichen Orte von Usbekistan spüren. Bezaubernde Wüsten mit Ruinen alter Städte, malerische Felsen, Bergflüsse, Städte der Legenden, die unterwegs vorkommen, lassen die Reisenden von einer in eine andere Atmosphäre eintauchen.  So vergisst man einen Moment das Gefühl des Raums, und man fühlt sich so, als ob es keine Grenzen mehr gäbe, aber nur eine einzige Erde, die Erde, die der Menschheit gehört.

  • GEOTOURIMUS

Eine der entwickelnden Richtung der Reiseindustrie in Usbekistan ist der Geotourismus. Die Spezialisten des Instituts für Mineralressourcen von Usbekistan begannen als die Ersten, sie zu entwickeln.

Der Geotourismus als Vielfalt des ökologischen Tourismus bietet direkte Besichtigung geologischer Objekte, die Millionen Jahre alt sind, an.

«In unserem Land sind viele einmalige geologische Objekte vorhanden», — sagen die Spezialisten des Instituts für Mineralressourcen. Das seien z.B. Südwestliche Ausläufer des Bergkamms Hissar, wo man geologische Schnitte von Ablagerungen Jura-, Kreide-, Paleogon- und Neogonformation (1,8 Mio. Jahre alt) beobachtet. Sie befinden sich wie eine Galerie aneinander und jeder von ihnen sind einmalig.

Faszinierende Berge von Usbekistan für Tourismus
  • ZUM BEHANDLUNGS-HEILUNGSTOURRISMUS SIND FOLGENDE BERGE ZU ZÄHLEN:

«Zomin» (Gebiet Jizzakh)– dieser Platz wird für die Berglandschaft und Fülle jahrhundertealter Bäume als „usbekische Schweiz“ genannt. Das Aroma dieser Bäume sättigt durch heilige Hochgebiergsluft.

«Oqtosh» (Taschkenter Gebiet) ist noch ein beliebter Bergkurort mit wunderschönen Landschaften von breitblättrigen Wäldern, hier fließen die Flüsse Oqtosh und Ayubsoy.

Die Heilstätte „Chimyon“ (Gebiet Fergana), wo die Behandlung auf der Basis von hier entdeckten Schwefelwasserstoffquelle und Heilschlamm erfolgt.

  • ZUM ERHOLUNGS- UND FREIZEITTOURISMUS SIND FOLGENDE BERGE ZU UNTERSCHEIDEN:

In Khodschikent (Taschkenter Gebiet) gibt es viele Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel, Felsenzeichnungen, jahrhundertealte Platanen und Wasserfall, der von der Straße her zu sehen ist.

Am See Chorvoq (Taschkenter Gebiet) kann man sich sowohl im Sommer als auch im Winter erholen: der See ist mit malerischen Bergen umgeben, und an seiner Uferlinie in Länge von 100 Kilometern befindet sich eine Vielzahl von Erholungszonen. Die gemütlichste ist der Komplex „Chorvoq oromgohi“, wo man sich am Sandstrand sonnen kann.

  • ZUM ÖKOLOGISCHEN TOURISMUS

Während der Tour an die Seen Urungóch (Taschkenter Gebiet) bietet sich die himmlische Schönheit von Bergseen in der Umgebung von schneebedeckten Bergspitzen an, was den Reisenden erlaubt, die Ruhe und Beschaulichkeit der Natur zu genießen.

Bei der Reise durch den Nationalen Park Zomin (Gebiet Jizzakh) finden Sie großes Vergnügen an der Beschaulichkeit der großartigen Natur und genießen Sie die frische Bergluft.

Die Reise zum Paltau bietet Ihnen an, die Ausgrabungsstätte der Siedlungen von Urmenschen der Epoche Paleolit — die Höhle Obi-Rahmat zu besichtigen, den Bergwasserfall, der von der Höhe von 38 Meter runterfällt, zu sehen, die Pflanzen- und Tierwelt des auch außerhalb von Usbekistan weit bekannten Naturschutzgebiets Chotqol kennenzulernen.

  • ZUM EXTREMALEN TOURISMUS

Besteigung auf die Spitze des Großen Chimgans (Taschkenter Gebiet). Diese Ausgangsidee ist für die Fans der aktiven Erholung. Chimgan ist Zentrum des Bergtourismus von Usbekistan. Im Winter kann man hier Schieläufer treffen, und im Sommer viele Gruppen, die den einheimischen „Olymp“ besteigen.

Oqsoqota (Taschkenter Gebiet) – das ist die Kluft, die in die Tiefe von über 30 km hingeht. Hier kann man Steilwände, Schattenwälder und Birkenhain sehen.

  • ZUM BERGSCHILAUFENTOURISMUS

Den Winterurlaub in den Bergen in Usbekistan kann man nur in Chimgan und Beldersoy (Taschkenter Gebiet) machen, denn diese Orte verfügen über zahlreiche moderne Ferienheime und Hotels. Die Straßen sind unter Berücksichtigung der Lage von schneelawinen Rutschen gebaut, daher sind diese Straßen nicht gefährlich.

Die Spitze des Bergs Kumbel (Taschkenter Gebiet), an deren Abhang Schilaufenbahn durchgeht, ist von runder Form.

Veranstaltungen
  • Taschkenter Internationale Reisemesse „Tourismus auf der Seidenstraße“ findet am 3.-6.Oktober in Taschkent statt.

  • Der erste Internationale Investitionsforum im Bereich des Tourismus findet am 19.-21. November 2018 in Taschkent statt.

Faktoren des Tourismus

Der Schlüsselfaktor für den Tourismus in den nächsten zehn Jahren ist das Vorhandensein der vollkommenen Infrastruktur, gezielter Bestrebungen zum Marketing und Förderung, Liberalisierung des Luftverkehrstransports, Steigung der Anzahl von online Reiseportals.

Ab 15. Juli 2018 kann man nach Usbekistan mit einem E-Visa einreisen und sich bis 30 Tage im Land aufhalten. Das E-Visum ist nach seiner Ausstellung 90 Tage lang gültig.

Mit der Verordnung des Präsidenten wurde festgelegt die visumfeie Ordnung der Einreise, des zeitweilen Aufenthalts und der Ausreise aus der Republik Usbekistan über Zulassungsstellen für Transit über das Territorium der Republik für Bürger von 101 Staaten an internationalen Flughäfen des Landes, auf Zeitdauer von fünf Tagen bei Vorlage von Flugtickets ins dritte Land des Beförderers.

Zudem plant die usbekische Regierung im Herbst 2018, für einige Kategorien ausländischer Gäste Visumserleichterungen einzuführen. Das betrifft vor allem die Reisenden, die die Länder der Seidenstraße besuchen wollen, sowie für diejenige, die in Usbekistan geboren sind, und für ihre Familienmitglieder, sowie für große Investoren.

In der Republik Usbekistan sind schon ausgezeichnete Bedingungen für Erholung und Entwicklung verschiedener Arten des Tourismus, z.B. Kultur- und Aufklärungstourismus, Natur- und Ökotourismus, Sport-, Wasser- und Landwirtschaftstourismus.

Unterstützung von Seiten des Staats

Ermäßigte Kredite

Angeboten werden den Betrieben Vorzugskredite zum Mitkreditieren, d.h. die Unternehmen legen auch teilweise ihre Mittel ins Projekt an. Darlehensbedingungen:

Kreditfrist beträgt 15 Jahre, Vorzugsperiode 5 Jahre.

Darlehen wird zum Anschaffen von Importausrüstungen und -Technologien für Hotels und Objekte, die Straßen-, Ingenieur- und Kommunikationsinfrastruktur entwickeln, vergeben.

Der Umfang des Darlehens, das für einen Kunden auf Kosten der Mittel der zweckgebundenen Kreditlinie zugewiesen wird, soll nicht 50 Prozent von der Gesamtsumme des Projekts übersteigen. Die Summe des Kredits soll nicht 10 Millionen US Dollar zu einem Investitionsprojekt übersteigen.

Kredite werden auf Grundlage eines positiven Beschlusses von bevollmächtigten Kommerzbanken über die wirtschaftliche und finanzielle Zweckmäßigkeit der Realisierung des Investitionsprojekts vergeben.

Steuerermäßigungen:

Die folgenden Steuerermäßigungen werden beim Umfang von direkten privaten ausländischen Investitionen gewährt:

  • vom 300 Tsd. US Dollar bis 3 Mio. US Dollar – für eine Frist von 3 Jahren;

  • über 3 Mio. US Dollar bis 10 Mio. US Dollar – für eine Frist von 5 Jahren;

  • über 10 Mio. US Dollar – wird individuell betrachtet.

Gemäß dem Erlass des Präsidenten der Republik Usbekistan vom 2.Dezember 2016 Nr. UP–4861 (Punkt 12) sind juristische Personen von der Zahlung der Einkommens-, Boden- und Vermögenssteuer auf eine Frist von 5 Jahren sowie von der Zahlung der einheitlichen Steuer bei Indienststellung von mindestens 4-Stern-Hotels und Motels, die in festgelegter Ordnung zertifiziert sind, befreit.

Unternehmer im Bereich des Tourismus werden befreit:

  • Vom Umsatzsteuer (MwSt.)

  • Freizeitorientierter Boden – von der Grundsteuer

Den Unternehmensträgern, der die Initiative zeigt, die Schilder des touristischen Wegeleitsystems auf Fremdsprachen zu installieren, wird berechtigt, auf diesen Schildern ihre Werbeinformationen über ihr Produkt oder Service zu zeigen.

Bis 2021 wird die Besteuerungsgrundlage der Subjekte der touristischen Tätigkeit auf die Summe der Ausgaben, die für Anfertigung und Vervielfältigung gerichtet ist, gesenkt werden.

Druckprodukte

Souvenir- und Verpackungsprodukte, auf denen die Werbung des Reisebrands Usbekistan und die Webseite «Uzbekistan.travel» platziert sind.

Reiseunternehmer im Bereich Tourismus werden auf die Dauer bis zum 1. Januar 2022 von Zahlung befreit:

Einheitliche soziale Zahlung qualifizierter ausländischer Spezialisten

Einkommenssteuer von physischen Personen, die als Verwaltungsperson der Hotels herangezogen sind

Zollpräferenzen:

Befreit werden von der Zahlung von Zollschulden (außer Gebühren für Zollabfertigung) bis zum 1. Januar 2022 thematische Parks, Hotels und andere Mittel der Unterbringung für eingeführte Ausrüstungen, Technik, Rohstoffe, Ersatzteile, Bau- und andere Stoffe, die in Usbekistan nicht produziert werden, zum Bauen und Renovieren thematischer Parks, Hotels und anderer Mittel der Unterbringung  nach der in festgelegter Ordnung bestätigter Liste:

Die Unternehmer im Bereich Tourismus werden bis zum 1.Januar 2022 von der Zahlung von Zollschulden für das auf das Territorium von Usbekistan Eingeführtes befreit:

Verkehrsmittel der touristischen Klasse, vorgesehen für Beförderung von 8 Menschen und den Fahrer

Den in der Republik Karakalpakstan lizenzierten Reiseveranstaltern sind erlaubt zu zahlen:

Den Zollschuld in Höhe von 25 Prozent des gültigen Tarifs für eingeführte Verkehrsmittel mit Volumen von nicht mehr als 2,4 Liter mit Ratenzahlung für 5 Jahren zur Organisierung von extreme Touren.

Einführung der IKT in Bereich des Tourismus

Ab 1. Januar 2018 ist verkürzt die Steuerbemessungsgrundlage auf die Summe der Ausgaben:

  • Zur Einführung von online Leistungen, einschließlich online Zahlungen, Buchungen, Acquiring und andere

  • Spezialisierter Internetseiten und Portals, die moderne Arten von touristischen Dienstleistungen

  • Steuerliche Bemessungsgrundlage von Unternehmerträgern, die auf ihren Territorien die Zone des kostenfreien drahtlosen Zugangs zum Internetnetz (Wi-Fi) eingerichtet haben, wird verkürzt auf die Summe der Ausgaben, die auf Anschaffung von Ausrüstungen und Einrichten des Internetverkehrs für die Zone des qualitativen drahtlosen Zugangs gerichtet waren. Die Verkürzung der steuerlichen Bemessungsgrundlage gilt auch für die Zahler der einheitlichen Steuerabgabe.

  • Den Anbietern und Dienstleistern, die auf öffentlichen Plätzen WI-Fi-Zonen eingerichtet haben, wird das Recht gewährt, in dieser Zone Werbeplakate und -Spannbänder auf nicht mehr als 18 m² auf unentgeltlicher Basis aufzustellen.

Seit 2016 angenommene normative Rechtsakten zur Entwicklung des Tourismus
  • Erlass des Präsidenten der Republik Usbekistan Nr. UP -4861 vom 2.Dezember 2016 «Über Maßnahmen zur Gewährleistung der beschleunigten Entwicklung des touristischen Bereichs der Republik Usbekistan»

  • Erlass des Präsidenten der Republik Usbekistan Nr. UP-3217 vom 16.August 2017 «Über vordringlichste Maßnahmen zur Entwicklung des Bereichs Tourismus in den Jahren 2018-2019»

  • Erlass des Präsidenten der Republik Usbekistan Nr. UP-5326 vom 3.Februar 2018 «Über nachträgliche organisatorische Maßnahmen zur Schaffung günstiger Bedingungen für die Entwicklung des touristischen Potentials der Republik Usbekistan»

  • Verordnung des Präsidenten der Republik Usbekistan Nr. PP-3509 vom 6.Februar 2018 «Über Maßnahmen zur Entwicklung des Einreisetourismus»

  • Verordnung des Präsidenten der Republik Usbekistan Nr. PP-3514 vom 7.Februar 2018 «Über Maßnahmen zur Gewährleistung der beschleunigten Entwicklung des Binnentourismus»

Ministerien und Behörden von Usbekistan, die im Bereich des Tourismus fördern

Staatskomitee Republik Usbekistan für Investitionen  www.invest.gov.uz

Staatskomitee Republik Usbekistan für Entwicklung  des Tourismus www.uzbektourism.uz

Staatskomitee für Förderung von privatisierten Betrieben und Entwicklung der Konkurrenz www.gkk.uz

Ministerium für Wirtschaft der Republik Usbekistan www.mineconomy.uz

Ministerium für Finanzen der Republik Usbekistan www.mf.uz

Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Republik Usbekistan www.mfa.uz

Hokimiyat der Stadt Taschkent  www.toshkent.uz

 

Sujets von EURONEWS über Usbekistan

Bukhara: Goldstickerei, Keramik und Teppiche von Bukhara

Bukhara: Geheimnisse der Großen Seidenstraße

 

Samarkand: Märchenstadt auf der Seidenstraße

 

Samarkand: Melodie des Orients

 

Samarkand: Kreuzung der Kulturen

 

Khiwa: Fladenbrot nach Zoroastrismus, Wüsten und Bürge

Reportage des Fernsehkanals «Rossiya 1». Usbekistan — Perle des Sands